• Neuerscheinungen

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren Besuch in unserem  Online-Shop.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!

     

 

LESUNGEN

Ausführliches zu unseren Lesungen siehe oben

unter dem Reiter Veranstaltungen

Am Sonntag, den 13.9.

Die Biografiegruppe lädt ein zu:

'Hamm wir alles gemacht'

9 Biografien ausHH- Hamm

 

Am Montag, den 21. 9.

Steffen Kopetzky: Risiko

Empfehlung

80 Rezepte für hausgemachtes Eis

Aschimpa

Als ein Wissenschaftler in einem uralten Wörterbuch ein lange vergessenes Wort entdeckt, verbreitet sich die Sensation von dem wunderbaren neuen Wort in Windeseile. Jeder möchte "Aschimpa" benutzen, aber wie? Ist Aschimpa ein Substantiv, ein Verb oder vielleicht eine Präposition ? Dann kommt jemand auf die Idee, die 137 Jahre alte Frau Augusta zu fragen - und die behauptet, das Wort zu kennen und erklärt, dass es nicht "Aschimpa" heißen würde, sonder "aschimpieren". Es sei schließlich ein regelmäßiges Verb. Nur was genau das Wort bedeutet, bleibt immer noch unklar. Aber den Menschen ist das einerlei - sie aschimpieren drauf los. Dann kommen Gerüchte auf, Aschimpa sei ein Name für etwas. Und es dauert nicht lang, da behauptet jemand, er habe Aschimpas gesehen. Nun wollen alle Menschen Aschimpas haben, was immer das sein mag ... und so dreht sich die Geschichte noch munter weiter in dem wunderschön illustrierten Buch von Catarina Sobral. Die Autorin, Illustratorin und Designerin, sie kommt aus Portugal, wurde schon in Bologna auf der "Illustrators Exhibition" der Kinderbuchmesse für ihre ganz besonderen Illustrationen ausgezeichnet.



Neuerscheinung

Winternähe

Funk, Mirna

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2015

EUR 19,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Mirna Funk erzählt die Geschichte einer jungen deutschen Jüdin in Berlin und Tel Aviv.
Ihr Name ist Lola. Sie ist Deutsche. Sie ist Jüdin. Und die einzige, die ihr ein Hitlerbärtchen ins Gesicht malen darf, ist sie selbst. Sie hat genug davon, dass andere darüber bestimmen wollen, wer sie ist und wer nicht. Sie entscheidet, wovon sie sich verletzt fühlt und wovon nicht.
Wer bestimmt darüber, wer wir sind? Unsere Herkunft, falsche Freunde, orthodoxe Rabbiner? Hartnäckig und eigenwillig, widersprüchlich und voller Enthusiasmus sucht Lola ihre Identität und ihr eigenes Leben.

Für dieses Debut erhält Mirna Funk den Uwe Johnson Förderpreis

 
 

 

 

 http://www.boersenverein.de/sixcms/media.php/976/TTIP_Banner.jpg

 

Unter diesem Titel ist unser Biografien-Buch erschienen.

Sieben Menschen aus Hamburg-Hamm erzählen in Kurz-Biografien ihr Leben

Diesen Titel können Sie nur bei Seitenweise direkt kaufen oder bestellen; 10,- €

 

Öffnungszeiten

  für Sie da:Montag bis Freitag 9.00-18.30, Samstag 9.00-13.00 Uhr                    

  seitenweise@t-online.de Tel:040/ 201 203 Hammer Steindamm 119, 20535 HH

 

Lesen gefährdet die Dummheit

 

 

Wenn Sie unseren Newsletter empfangen möchten,

schicken Sie uns eine mail

an seitenweise@t-online.de